Kategorie: Angriffe/Sabotage

D’Voltahallte blibt dräggig!

via Tageswoche: IWB fahren mit einem Graffiti-Auftrag gegen die Wand Mit einem Wandbild des Graffiti-Künstlers Art4000 wollten die IWB wilde Sprayer von der Voltahalle fernhalten. Erreicht haben sie das Gegenteil. Auf Sprayer üben die Wände der Voltahalle offenbar eine unwiderstehliche…

Der Elsässerrheinweg als Leinwand

gefunden auf aufbau.org: Aktion in Basel In Solidarität mit allen Menschen, die sich gegen die Gentrifizierung wehren, haben wir heute an die Mauer der Novartis gesprayt. Speziell solidarisieren wir uns mit dem Genossen, der in Zürich wegen seinem Widerstand gegen…

Howto: Werte dein Quartier ab! #2

gefunden auf Online Reports: Brandstifter zieht Feuer-Spur durch die ganze Stadt Basel, 9. September 2016 In der Nacht auf heute Freitag kam es in der Stadt Basel zu sechs Brandfällen innerhalb von fünfeinhalb Stunden. Die Feuer wurden zwischen 0.30 und…

Polizei vom Theaterplatz verjagt

gefunden auf Basellandschaftliche Zeitung: 200 gegen fünf Polizisten: Was geschah wirklich am Theaterplatz? Am Wochenende wurden fünf Polizisten von einem wütenden Mob angegriffen. Rund 200 Jugendliche und junge Erwachsene beschimpften die Uniformierten und bewarfen sie mit Gegenständen. In der Meldung…

Solidarität mit den U-Häftlingen vom 24. Juni 2016

Die Verhängung von Untersuchungshaft gegen sieben Personen, denen vorgeworfen wird, am Umzug vom 24. Juni 2016 beteiligt gewesen zu sein, findet internationale Beachtung: Dem Aufruf zu einem „schwarzen Juli“ folgend, wurde in Frankfurt a. M. Anfang Juli ein Firmen-Auto angezündet.…

Wilder Umzug gegen „Rassismus, Repression und Vertreibung“

gefunden auf Indymedia: Für vergangenen Freitag wurde zu einer Demonstration gegen Rassismus, Repression und Vertreibung aufgerufen. Es ging darum, in Zeiten immer stärkerer Fremdenfeindlichkeit, der Unterordnung jeglicher Existenz unter kapitalistische Interessen, einer wachsenden Kontrolle und Überwachung des Alltags und von…

4056: Blau-Gelb-Rot? Schwarz!

Es ist schon einige Monate her: Als Reaktion auf eine Umfrage des Stadtteilsekretariats St. Johann mit dem Titel „Farben der Zukunft – Welche Farbe hat das St. Johann im Jahr 2030?“ antwortete ein gewiefter Schmierfink folgendermassen: